News

Tagtäglich stehen unsere SprecherInnen vor dem Mikrofon, der Kamera und auf der Bühne. In unseren News erfährst du mehr über die vielseitigen Projekte, die sie gemeinsam mit Brilliant Voice®, unseren Kunden, wie auch Branchenpartnern verwirklichen. Immer up to date.

Beiträge zu folgendem Thema: IP

Tom Solo spricht für ALDI Original

  • Tom Solo

Das ALDI Nord Logo hat sich in den letzten Monaten zu einem immer beliebteren Symbol für Hipster auf Instagram entwickelt. Dies hat sich der deutsche Discounter nun zu Nutze gemacht und mit ALDI Original eine eigene limitierte Fashionbrand herausgebracht, die vor allem die junge Generation ansprechen soll. Unsere Brilliant Voice® Tom Solo hat den dazugehörigen YouTube-Spot gesprochen und gibt stimmlich eine ebenso coole Figur wie die Models ab.

Die Pille für den Mann - präsentiert von Yesim Meisheit

Die satirische Online-Show Bohemian Browser Ballett hat eine satirische Werbung zur Pille für den Mann rausgebracht. Der lustige Clip der die Rollen tauschen lässt, wird von unserer Brilliant Voice® Yesim Meisheit gesprochen und ist auf dem YouTube-Kanal des zum funk gehörenden Formats zu sehen.

Isaak Dentler spricht Shortcuts für die Schirn

Unsere Brilliant Voice® Isaak Dentler spricht Kunst Shortcuts für die Schirn Kunsthalle Frankfurt, die auf dem YouTube-Kanal des Ausstellungshauses hochgeladen werden. Der aktuellste Clip befasst sich mit dem Surrealismus in der Kunst, der durch das aktuelle Geschehen rund um die Coronakrise eine neue Bedeutung findet.

Brilliant Voices® nominiert für den Deutschen Hörfilmpreis 2020

hübschmann_dhfp

Ulrike Hübschmann ist als Sprecherin von ‚Traumfabrik‘ für den Deutschen Hörfilmpreis 2020 in der Kategorie Kino nominiert. Der Film erzählt von der Liebe von Emil und Milou in der DDR. Verliehen wird der Preis am 17. März in Berlin.

*UPDATE: Ebenfalls nominiert ist Andreas Sparberg mit der Hörfilmfassung von 'Ich war noch niemals in New York'.

Wir drücken unsereren Brilliant Voices® die Daumen!

Lena Simon-Schuler spricht Hörfilmfassung auf ARTE

arte_schuler

Heute Abend um 20:15 Uhr läuft auf ARTE der Film ‚Treibsand’. Die Brilliant Voice® Lena Simon-Schuler hat die Audiodeskription für die Hörfilmfassung gesprochen. Die Comicverfilmung von Etienne Davodeau erzählt die Geschichte von Lulu, die sich nach einem erfolglosen Bewerbungsgespräch Zeit für sich nehmen will um sich selbst wieder zu finden.

Auf Abruf ist der Film schon hier zu sehen.

Brilliant Voice® ist jetzt auch Autor

naas_paulundpoppy

Stefan Naas ist jetzt auch Schriftsteller. Er hat in der Premieren-Lesung in Düsseldorf sein Kinderbuch 'Paul und Poppy' vorgestellt. Moderiert wurde die Veranstaltung vor 300 Kindern von Mona Ameziane, bekannt als Moderatorin bei 1Live, KiKA und KiRaKa. Herausgebracht wurde das Werk vom L100 Buchverlag. Die beiden Verleger sind Kommentatoren-Legende Ulli Potofski und Hans-Jürgen van der Gieth, der auch den renommierten Buchverlag Kempen leitet. 'Paul und Poppy' ist zusammen mit der Illustratorin Sandra Lor-Zade entstanden, mit der Stefan schon seit der Jugend befreundet ist. Es handelt von der Freundschaft zwischen dem kleinen Jungen Paul und dem Außerirdischen Poppy. Das Buch ist in jeder Buchhandlung unter dieser ISBN bestellbar: 978-3-947984-03-9

Christina Puciata ist Fenistil-Stimme

Pünktlich zum Frühsommer hören wir unsere Brilliant Voice® Christina Puciata im neuen Fenistil-Spot.
Unter dem Motto 'Bereit für Abenteuer‘ setzt der Werbeclip auf Ausflüge ins Grüne. Christina spricht die warme Off-Stimme und vereint in ihrer Rolle mütterliche Fürsorge wie auch die Stärke: Kinder in all ihren Abenteuern einfach Kind sein zu lassen.

Sat.1 Show '111 noch verrücktere Viecher!' mit Markus Haase

  • Markus Haase

Hundefreude aufgepasst! Heute abend zeigt Sat.1 "111 noch verrücktere Viecher!" mit Brilliant Voice® Markus Haase als Off-Sprecher. In der Clipshow mit Countdown begleitet Euch Markus Stimme durch einen witzigen TV-Abend mit Hunden, die auf Herrchen und Frauchen pfeifen. Spaß und Unterhaltung garantiert - heute, Freitag, den 8.3. um 21:45 Uhr.

Abstimmen! Publikum entscheidet über Hörfilmpreis für Brilliant Voice®

DeutscherHörfilmpreis

Bekommt Andreas Sparberg den Deutschen Hörfilmpreis für WERK OHNE AUTOR? Dafür kann eine Abstimmung im Internet sorgen. Denn noch bis zum 12. März kann jeder seine Stimme für den Publikumspreis hier abgeben.
Die Audiodeskription des Kinofilms WERK OHNE AUTOR mit der Stimme der Brilliant Voice® wurde für den Preis nominiert. Vergeben wird er am 19. März.
WERK OHNE AUTOR ist ein deutscher Spielfilm von Florian Henckel von Donnersmarck. Er zeigt das Leben eines am Ende des Filmes aufstrebenden Malers in drei politischen Systemen und orientiert sich an der Biographie des Künstlers Gerhard Richter.

Robert Moeck spricht für nachhaltige Bananen

Nicht immer wird von einem Sprecher der seriöse Off-Kommentar oder die coole Werbestimme gefordert. Manchmal heißt es auch: „Sag mal kannst du eine deprimierte Banane beim Psychiater sprechen?"
So wirbt das Bündnis für nachhaltige Bananen gerade mit einem kurzen, witzigen Clip für mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein beim Bananenkauf und lässt darin die Banane sprechen. Ihre Stimme gab ihr die Brilliant Voice® Robert Moeck, der übrigens auch den Psychiater und den Off am Ende spricht.

Neuer Hunter: Johannes Steck liest mit Simon Beckett in Leipzig

Vor wenigen Tagen erschien "Die ewigen Toten" von Simon Beckett. So heißt der 6. Teil der Bestsellerreihe um den forensischen Anthropologen David Hunter. Diesmal ermittelt er in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit.
Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Die deutsche Stimme seiner Bücher (Die Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe, Verwesung und Totenfang waren allesamt Bestseller) ist die Brilliant Voice® Johannes Steck. Die Hörbücher der Hunter-Reihe sind äußerst beliebt.
Zur Leipziger Buchmesse sind Simon Beckett und Johannes Steck gemeinsam zu erleben: Bei einer Lesung aus "Die ewigen Toten" am 21.3. im Kupfersaal. Weitere Infos und Tickets gibt es hier.

 Foto: Rowohlt Verlag