News

Tagtäglich stehen unsere SprecherInnen vor dem Mikrofon, der Kamera und auf der Bühne. In unseren News erfährst du mehr über die vielseitigen Projekte, die sie gemeinsam mit Brilliant Voice®, unseren Kunden, wie auch Branchenpartnern verwirklichen. Immer up to date.

Beiträge zu folgendem Thema: Audiodeskription

Brilliant Voices® nominiert für den Deutschen Hörfilmpreis 2020

hübschmann_dhfp

Ulrike Hübschmann ist als Sprecherin von ‚Traumfabrik‘ für den Deutschen Hörfilmpreis 2020 in der Kategorie Kino nominiert. Der Film erzählt von der Liebe von Emil und Milou in der DDR. Verliehen wird der Preis am 17. März in Berlin.

*UPDATE: Ebenfalls nominiert ist Andreas Sparberg mit der Hörfilmfassung von 'Ich war noch niemals in New York'.

Wir drücken unsereren Brilliant Voices® die Daumen!

Lena Simon-Schuler spricht Hörfilmfassung auf ARTE

arte_schuler

Heute Abend um 20:15 Uhr läuft auf ARTE der Film ‚Treibsand’. Die Brilliant Voice® Lena Simon-Schuler hat die Audiodeskription für die Hörfilmfassung gesprochen. Die Comicverfilmung von Etienne Davodeau erzählt die Geschichte von Lulu, die sich nach einem erfolglosen Bewerbungsgespräch Zeit für sich nehmen will um sich selbst wieder zu finden.

Auf Abruf ist der Film schon hier zu sehen.

Abstimmen! Publikum entscheidet über Hörfilmpreis für Brilliant Voice®

DeutscherHörfilmpreis

Bekommt Andreas Sparberg den Deutschen Hörfilmpreis für WERK OHNE AUTOR? Dafür kann eine Abstimmung im Internet sorgen. Denn noch bis zum 12. März kann jeder seine Stimme für den Publikumspreis hier abgeben.
Die Audiodeskription des Kinofilms WERK OHNE AUTOR mit der Stimme der Brilliant Voice® wurde für den Preis nominiert. Vergeben wird er am 19. März.
WERK OHNE AUTOR ist ein deutscher Spielfilm von Florian Henckel von Donnersmarck. Er zeigt das Leben eines am Ende des Filmes aufstrebenden Malers in drei politischen Systemen und orientiert sich an der Biographie des Künstlers Gerhard Richter.

Audiodeskription mit Andreas Sparberg nominiert

  • Andreas Sparberg

Der Deutsche Hörfilmpreis 2019 könnte an eine Produktion mit einer Brilliant Voice® gehen: Denn die Audiodeskription des Kinofilms WERK OHNE AUTOR mit der Stimme von Andreas Sparberg wurde für den Preis nominiert. Vergeben wird er am 19. März.
WERK OHNE AUTOR ist ein deutscher Spielfilm von Florian Henckel von Donnersmarck. Er zeigt das Leben eines am Ende des Filmes aufstrebenden Malers in drei politischen Systemen und orientiert sich an der Biographie des Künstlers Gerhard Richter.

Brilliant Voice® Hübschmann im Deutschen Historischen Museum und Kino

  • Ulrike Hübschmann

Die neueröffnete Ausstellung "UMSTURZ. 1917. Revolution. Russland und Europa." im Deutschen Historischen Museum Berlin thematisiert die Ereignisse in Russland und der frühen Sowjetunion. Unsere Brilliant Voice® Ulrike Hübschmann spricht die Audiodeskriptionen für Blinde und Sehbehinderte.

Besucht werden kann "UMSTURZ" bis April 2018. Die DHM Ausstellung ist barrierefrei und inklusiv gestaltet. Die "Inklusiven Kommunikations-Stationen" laden zu einem partizipativen Einstieg in die unterschiedlichen Themenbereiche ein.

Barrierefreiheit ist auch medial ein wichtiges Aufgabengebiet:
Ulrike Hübschmann ist auch im Audiokommentar für den Kinofilm "The Square" (Regie: Ruben Öst­lund) zu hören. Er läuft diese Woche in den Kinos an und ist Gewin­ner der „Gol­de­nen Pal­me“ in Can­nes 2017. Die Produktion ist der offi­zi­el­le schwe­di­sche Kan­di­dat für den Oscar als bes­ter aus­län­di­scher Film.

Tatort: Brilliant Voice® spricht Audiodeskription

  • Karl-Heinz Kaul

„Söhne & Väter“ heißt der Saarland-Tatort am Sonntag im Ersten. Darin stirbt ein Schüler bei einem makabren Streich, den er und einige Mitschüler einem verstorbenen Lehrer spielen. Bei den Ermittlungen stoßen Kommissar Stellbrink und seine Kollegin Marx auf problematische Vater-Sohn-Konstellationen.
Die Audiodeskription hat die Brilliant Voice® Karl-Heinz Kaul gesprochen. Zu sehen und zu hören am Sonntag um 20:15 Uhr in der ARD.

Brilliant Voice® erhält Deutschen Hörfilmpreis

  • Ulrike Hübschmann

Eine Audiodeskription mit Ulrike Hübschmann ist ausgezeichnet worden. Das Drama „45 Years“ erhielt den Deutschen Hörfilmpreis in der Kategorie Kino. Der Film setzte sich damit gegen sieben weitere Werke durch. Der Deutsche Hörfilmpreis wurde gestern Abend bereits zum 14. Mal in Berlin vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) vergeben.

Werbung & Hörfilm: Irene Budischowsky ist im ORF zu hören

  • Irene Budischowsky

Knorr setzt in Österreich auf eine Brilliant Voice®: Irene Budischowsky macht Lust auf Kürbiscreme-Suppe. Der Spot läuft aktuell im ORF. Dort läuft heute Abend auch der Film „Meine fremde Frau“. Die Hörfilmfassung (Audiodeskription) für das topbesetzte Familiendrama hat ebenfalls Irene gesprochen. Zu sehen um 20:15 Uhr auf ORF2.

„Dahoam is Dahoam“ mit Michael Sporer erhält Hörfilmpreis

  • Michael Sporer

Michael Sporer ist mit dem Deutschen Hörfilmpreis ausgezeichnet worden. Zusammen mit einigen Kollegen des Bayerischen Rundfunks spricht die Brilliant Voice® die Hörfilmfassungen der ersten bayerischen Daily "Dahoam is Dahoam". Der Publikumspreis für das Team der Audiodeskriptionen wurde bei einer feierlichen Gala in Berlin verliehen.